Der Tagesablauf im Kindergarten

Der Tagesablauf ermöglicht den Kindern durch seine rhythmische Struktur eine gesunde Entwicklung und erleichtert den Kleinsten die Eingewöhnung in die Kindergartengemeinschaft.

Öffnungszeiten:  
Bringen der Kinder: 7:30 Uhr - 8:30 Uhr
Abholen der Kinder: 13:30 Uhr - 15:00 Uhr
Schließtage pro Jahr: 30 (den Schulferien angepasst)

Der Tag beginnt mit dem Freispiel, währenddessen die Erzieherin beispielweise mit Kochen, Backen, Nähen oder Schnitzen tätig ist. Dabei können die Kinder mithelfen oder suchen sich eine eigene Tätigkeit. Gleichzeitig helfen einige Kinder schon bei der Vorbereitung des Essens.

Nach dem Aufräumen der Spielsachen finden sich die Kinder im Morgenkreis zu Liedern, Gedichten oder Fingerspielen zusammen.

Es folgt das Sprach- und Bewegungsspiel, der beliebte "Reigen". Nach dem gemeinsamen Essen (mit Tischspruch) werden die Kinder in den Garten entlassen, zum Spielen oder Helfen bei der Pflanzenpflege.

Den Abschluss des Tages bilden abwechselnd Kneten, Malen, Puppenspiele oder Geschichten hören.